Nach den letzten Tagen möchte ich hier einfach einmal etwas zu diesen beiden Themen schreiben.

Vor fünf Jahren lernten wir an unserem Stand auf dem Wiesenmarkt in Erbach eine ganz tolle Frau kennen. Direkt von der ersten Begegnung an stimmte die Chemie.
In diesen 10 Tagen Wiesenmarkt besuchte sie uns dann auch noch mit ihrem Mann und ihrer Tochter.

In den Wochen danach blieben wir durch Bestellungen in unregelmäßigen Abständen in Kontakt. Wie in unserem Geschäft ja so üblich, waren wir dan mal bei der Tochter zu Gast mit unserem Schmuck. Auch dies war ein ganz toller Abend.

In den nächsten drei Jahren bat uns die Mutter immer wieder darum, doch mal auf einen Kaffee bei ihr zu Hause vorbei zu kommen. Zwei Jahre haben wir es geschafft, es nicht zu machen. 😄😘
Das ließ unser Terminkalender einfach nicht zu.

Nur im Vorfeld des dritten Jahres planten wir diesen Besuch dann doch mit ein. Wir wollten nicht immer weg rennen.

So machten wir mit Jutta dann schon im Vorfeld einen Termin für den ersten Tag nach dem #Wiesenmarkt aus. Wir wollten wirklich nur zu einem Kaffee vorbei schauen.

Aus diesem Kaffee wurde dann ein wunderschöner Tag, der wie im Flug nach 12 Stunden endete.
Das brachte dann doch schon unseren Terminkalender etwas durcheinander. 😄

Bei der Verabschiedung wurde uns das Versprechen abgerungen, sollten wir mal wieder in der Region sein, auf jeden Fall vorbei zu schauen. 🙏🏻

Nun. Auf Grund der lieben Gastfreundschaft im letzten Jahr wollten wir Jutta und Dieter nicht enttäuschen. Wir waren ja wieder, zwar nur zu Besuch, auf dem Wiesenmarkt. Und so machten wir im Vorfeld einen Termin für ein erneutes Treffen aus.

Um es kurz zu fassen.

Aus dem erneuten Kaffeetrinken wurde dann ein zwei Tagesbesuch mit Kaffee, Mittagessen, Abendbrot und auch noch Wäsche waschen.
Es war ein so toller Austausch, das auch diesmal wieder die Zeit wie im Fluge verging.

Was bedeuten in der heutigen Zeit für die Menschen noch Freundschaften?

Obwohl ja eigentlich fremde Menschen, die wir nur durch Besuche als Kunden und einer Homeparty kannten, merkten beide Seiten von Anfang an, das die Chemie stimmt.
Und das mit dem Großteil der gesamten (leider haben wir noch nicht mehr kennen gelernt) Familie.
Ob Vater, Mutter, Tochter, Schwiegersohn oder auch Schwägerin.
Mit allen, die wir mittlerweile kennen lernen und auch in unser Herz schließen durften, stimmte sofort die Chemie.
Diese Offenheit und auch dieses Vertrauen uns gegenüber war schon beeindruckend. Wer lässt heute noch „fremde“ Menschen einfach so in seinem Haus ein und aus gehen, so wie wir es durften?

Wer ist heute noch „Fremden“ gegenüber so offen und ehrlich?

In diesem Sinne möchten wir uns auch hier noch einmal ganz offen für die tolle Gastfreundschaft bei Jutta, Dieter, Tanja und auch Michael bedanken.
Der Besuch in #WebersKarpfenteich wird weiterhin zu unserer obligatorischen Einkehr in #Erbach gehören. 😄👍

Ihr alle seid ganz besondere Menschen und tragt euer Herz am rechten Fleck.

Passt auf euch auf und bleibt noch ganz lange gesund.

Schön, das es euch gibt. 😘😍💕

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen